Zur Startseite von MonaLeasa
Kautionsversicherung

Kautionsversicherung

Im Rahmen von Lieferverträgen fordert der Auftraggeber (Gläubiger) vom Auftragnehmer (Schuldner) vielfach Sicherheitsleistungen zur vertraglichen Erfüllung von Verpflichtungen seitens des Schuldners.

So erwartet beispielsweise der Hersteller/Händler/Lieferant eine Anzahlung vom Kunden.

Oder eine Leasinggesellschaft fordert eine Rückkaufverpflichtung vom Lieferanten während oder am Ende der Leasingvertragslaufzeit.

Die Kautionsversicherung steht für die Bereitstellung der Bürgschaft, der Garantie, der Sicherheitsleistung und im Schadensfall für die Zahlung des verbürgten bzw. garantierten Betrages. Der Versicherungsfall tritt i. d. R. bei Zahlungsunfähigkeit oder –unwilligkeit des Schuldners ein.

Damit Eines gut ins Andere greift.

Letzte Änderung: Sonntag, 27.11.2016   ◊   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart